Ruhrtalfähre fit für die neue Saison

Hoher Besuch von Duisburg hatten die Ruhrtal Fähren der Wabe am vergangenen Donnerstag. Eine Schiffsuntersuchungskommission (SUK) vom Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg überprüft in einem fünf Jahresturnus die Ruhrtalfähren auf ihre Fahrtüchtigkeit. Nach intensiver Überprüfung von „Rumpf bis Führerkabine“ war schnell klar, dass unser „Schiff im Einsatz“ in gutem Zustand ist und ab 21.3. wieder Fahrt aufnehmen darf.

Auch das „Mutterschiff Hardenstein“ (unsere kleine Fähre) wurde in diesem Zyklus überprüft und wartet auf einen sinnvollen Einsatz. Kleine Ergänzungen sind nach neuesten Anforderungen nachzubessern, z.B. Hinweisschilder und eine neue Feuerlöschpumpe.

Das Fährenteam der WabembH ist seit Ende der letzten Saison damit beschäftigt, beide Schiffe wieder instand zu setzen. Viele Hände haben mitgeholfen. Die Arbeit hat sich wieder gelohnt. Die Schiffe erstrahlen in neuem Glanz. Auch ein Beauftragter der Unteren Wasserschutzbehörde des Ennepe Ruhr Kreises war zufrieden mit unserer Leistung und konnte beiden Schiffen die Sicherheit attestieren. Das Team der Ruhrtalfähre freut sich über die neue Saison, die am 21.3. mit der Eröffnung eines Übergangsbetriebs am Königlichen Schleusenwärterhaus beginnt.