Porträt

Was ist die Wabe?

Die Wittener Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigungsförderung (Wabe) mbH wirkt im Ennepe-Ruhr-Kreis, vor allem in Witten. Als kommunales Beschäftigungsförderungs-Unternehmen entwickeln wir seit 1996 in vielfältigen Bereichen neue Perspektiven für langzeitarbeitslose Menschen. Damit ebnen wir den Weg (zurück) auf den Arbeitsmarkt.

Arbeit ist aus der Sicht der Wabe nicht einfach „Arbeit“: Gute Arbeit liegt uns am Herzen – sie ist fair, berücksichtigt die Bedürfnisse der Mitarbeiter und stellt ihre Stärken in den Mittelpunkt. Eine sinnvolle Beschäftigung gibt Menschen das Gefühl, gebraucht zu werden, sie verschafft Anerkennung. Arbeit bedeutet Teilhabe an unserer Gesellschaft.

Die Teilnehmenden sind in verschiedenen Projekten der Wabe aktiv: Dabei erarbeiten sich die Menschen nicht nur neue Perspektiven, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Sie bereichern mit ihren Tätigkeiten auch die Infrastruktur und das Zusammenleben im Ruhrtal – ob als Bedienung in der Zollhaus-Gastronomie, als Steuermann der „Hardenstein“ oder bei Veranstaltungen wie „Rock an der Ruhr“.

Jährlich erarbeiten sich rund 250 Teilnehmende neue berufliche Chancen, unterstützt von Sozialarbeitern, Pädagogen und Fachkräften aus den Branchen. Bei der Wabe sind Beratung und Qualifizierung eng miteinander verzahnt – sie müssen sich ergänzen. Im Rahmen der „Sozialen Hilfen“ begleitet unser Fachpersonal die Teilnehmenden bei Fragen der Lebensplanung, vermittelt im Umgang mit Behörden und Institutionen und berät in Fragen der nötigen Qualifizierung.