Jugend in Arbeit

Neue berufliche Chancen für junge Erwachsene

Jugend in Arbeit plusDie Landesinitiative „Jugend in Arbeit plus“ fördert junge Erwachsene bis 25 Jahre und ihre Eingliederung in eine betriebliche Beschäftigung. Das Ziel ist, die die Jugendlichen auf einen Berufseinstieg vorzubereiten, sie auf diesem Weg zu begleiten und sie auch nach der Arbeitsaufnahme zu unterstützen.

Wussten Sie’s schon?

  • Die Benennung der Jugendlichen erfolgt durch die Agentur für Arbeit und die JobAgentur EN
  • Nach eingehender Beratung durch die Personalberatung werden die Teilnehmer mit Hilfe der Kammern (Handwerkskammer und IHK) in passgenaue Arbeitsstellen vermittelt
  • Um sie bei der betrieblichen Eingliederung der jungen Menschen zu unterstützen, erhalten Betriebe für jeden über das Programm eingestellten jungen Erwachsenen eine Förderung
  • Die Wabe begleitet und unterstützt die Teilnehmenden während des gesamten Eingliederungsprozesses – auch, nachdem sie ihre Arbeit aufgenommen haben

Übrigens: Der Erfolg der Initiative kann sich sehen lassen - sowohl in Witten als auch in NRW. Landesweit konnte etwa die Hälfte der Jugendlichen, die beraten wurden, in eine betriebliche Beschäftigung vermittelt werden.