Termine

„Rock an der Ruhr“ am Königlichen Schleusenwärterhaus
Samstag, 2. September 2017, 16:00 - 22:00

Es ist wieder soweit: Am Samstag, den 2. September steigt die 3. Auflage von „Rock an der Ruhr“ am Königlichen Schleusenwärterhaus in Witten.

Dieses Jahr treten ab 16 Uhr wieder 4 Bands auf – mit Musik für Jung und Alt: Von den Blues-Wurzeln über die Rock-Klassiker bis hin zu den Hits der Gegenwart.

Man kann das Schleusenwärterhaus mit dem Rad, zu Fuß, mit dem Museumszug oder mit dem Fahrgastschiff „Schwalbe“ erreichen. Die Hardensteinfähre fährt an diesem Tag bis 00:00 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Parkmöglichkeiten gibt es u.a. an der Herbeder Straße.

Programmablauf

16.00 bis 17.00 : Returns (Wetter)

17.30 bis 18.30 : Crunchic (Hagen)

19.00 bis 20.00 : Who Shot John (Witten)

20.30 bis 22.00 : EN - 1 (Witten)

 

Über die Bands:

Returns

Die Band aus Wetter wurde vor 50 Jahren, also noch zu Beatles-Zeiten gegründet. Von der ursprünglichen Besetzung ist nur noch ein Musiker übrig, was die Band nicht davon abhält, am 21.10.2017 ein großes Jubiläumskonzert in der Lichtburg Wetter zu veranstalten.

Jüngstes Mitglied  ist Jo Raidt, der heute mit seinen Gitarren-Riffs ein Markenzeichen der Band ist.

Die „Returns“ spielen Beat und Rock aus 3 Jahrzehnten, regelmäßig auf den Oldie-Nights und den Stadtfesten der Harkortstadt.

Crunchic

Es wird eng auf der Bühne. Zwei Saxophone, Trompete und Posaune schieben die insgesamt zehnköpfige Coverband gewaltig an. Darunter auch Vater und Sohn: Michael Schröder (Git, Harp) und Sohn Robin (Bass). Das Programm ist weit gefächert von Rock bis Soul. Adele, Toto, Amy Winehouse, Jan Delay, Westernhagen, James Brown, Van Halen, Phil Collins sind nur eine kleine Auswahl von Interpreten, die „gecruncht“ werden, um am Ende den nötigen „Chic“ zu bekommen.

Who Shot John

Die Band aus dem Herzen des Ruhrgebiets liefert einen hochprozentigen Soundcocktail irgendwo zwischen Rhythm & Blues, Soul und Rock. Serviert von erfahrenen Instrumentalisten, die mit ausgeprägter Spielfreude und einer ausdrucksstarken Sängerin zu begeistern wissen.

„Who Shot John“ spielt regelmäßig am Schleusenwärterhaus und im Maschinchen Buntes.

EN - 1

Seit mehr als 33 Jahren unterwegs, gilt „EN - 1“ als eine der rockigsten Cover-Bands der Region. Mit vielen vermehrt jüngeren Hits spannt  „EN - 1“ einen weiten Bogen über die besten Stücke der Rockgeschichte. Den Wittener Musikfreunden dürfte die Band von ihren Auftritten beim Musiksommer im Haus Witten, im Maschinchen Buntes, der Wittener Werkstatt und im Domizil bekannt sein. Und wie 2015 wird „EN - 1“ als letzte Band am Schleusenwärterhaus den fulminanten Schlusspunkt setzen.

Ort : Insel 1, 58456 Witten