Klaus Lohmann pflanzt Kirschbaum auf dem Kahlen Plack

  (v.l.): Gärtner Marcel Hedtmann, Klaus Lohmann, Thomas Strauch von der Wabe und Irena Cichy von der Wabe freuen sich über den neu gepflanzten Kirschbaum auf dem öffentlichen Grillplatz Auf dem Kahlen Plack in Witten. Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services
(v.l.): Gärtner Marcel Hedtmann, Klaus Lohmann, Thomas Strauch von der Wabe und Irena Cichy von der Wabe freuen sich über den neu gepflanzten Kirschbaum auf dem öffentlichen Grillplatz Auf dem Kahlen Plack in Witten. Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

WAZ. Alt-Bürgermeister Klaus Lohmann ließ es sich nicht nehmen, selbst beim Pflanzen eines Kirschbaums für den Kahlen Plack Hand anzulegen. Die 1996 ins Leben gerufene Wabe hatte den Baum ihrem Mitbegründer zu seinem 83. Geburtstag geschenkt.

Auf dem Kahlen Plack hat die SPD unzählige Sommerfeste gefeiert. Im letzten Jahr musste es wegen der anhaltenden Hitze und Brandgefahr ausfallen.

Mit dem Baum will Lohmann daran erinnern, dass der Kahle Plack der letzte verbliebene öffentliche Grillplatz ist.

„Da passt natürlich auch ein Kirschbaum zu“, sagt Wabe-Geschäftsführer Thomas Strauch. „Wir hoffen, dass es dann mal Kirschen zum Nachtisch gibt.“ Die Wabe betreut den Platz seit dieser Saison. Bei ihr kann man die Anlage mieten.

WAZ-Bericht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok