Königliches Schleusenwärterhaus

Rast an der Ruhr

Das Königliche Schleusenwärterhaus gegenüber der Burgruine Hardenstein ist das Flaggschiff der Ruhrtal-Gastronomie. Das historische Fachwerkhaus aus dem Jahr 1835 liegt am Ruhrtalradweg und zieht an sonnigen Tagen über 1000 Menschen an.

Besonders bei Wanderern und Radlern ist das Schleusenwärterhaus beliebt. Hier lässt es sich wunderbar bei Kaffee, Kuchen oder deftigen Speisen zu fairen Preisen verweilen und Kraft für die nächste Etappe schöpfen.

  • Königliches Schleusenwärterhaus
  • Königliches Schleusenwärterhaus
  • Königliches Schleusenwärterhaus
  • Königliches Schleusenwärterhaus

Königliches Schleusenwärterhaus

  • Über 180 Jahre hat das Königliche Schleusenwärterhaus mittlerweile auf dem Buckel und verkörpert ein Stück Ruhrgeschichte. 1835 ließ es König Friedrich der II von Preußen als Wohnhaus für Schleusenwärter erbauen. Von 1887 bis 2005 bewohnte die Familie Rosendahl das idyllisch gelegene Fachwerkhaus über mehrere Generationen. Danach nahm sich die Wabe des denkmalgeschützten Hauses an und baute es zum beliebten Ausflugsziel aus.

    Die Wabe beschäftigt in der Gastronomie Langzeitarbeitslose und gibt ihnen eine neue Chance auf dem Arbeitsmarkt. Die Beschäftigten servieren Ihnen täglich warme und kalte Speisen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Das hausgemachte Angebot reicht von Kaffee und Kuchen über frische saisonale Salate bis hin zu Herzhaftem vom Grill und Eintöpfen.

    Es gibt aber nicht nur zu essen und zu trinken, sondern immer öfter auch Neues zu hören und zu sehen: Viele der beliebten Konzerte und Veranstaltungen der Wabe finden auf den Ruhrwiesen statt, wie etwa "Rock an der Ruhr" oder "Folk am Fluss".

  • Wo kann man parken?

    Für Radfahrer sind ausreichend Stellplätze direkt vor Ort verfügbar. Da sich das Schleusenwärterhaus in einem Wasserschutzgebiet befindet, ist das Parken von Autos jedoch ohne schriftliche Genehmigung nicht erlaubt. Die Durchfahrt ist lediglich für Anlieferungen und das Aussteigen von gehbehinderten Personen erlaubt, anschließend muss das Fahrzeug wieder umgehend aus dem Gebiet entfernt werden. Wir bitten daher darum, die Autos an der Herbeder Straße zu parken und die letzten 600 Meter zu Fuß zu gehen.

    Können Getränke (Spirituosen) und Speisen mitgebracht werden?

    Nein, sowohl während des regulären Gastronomiebetriebs, als auch bei eigenen Veranstaltungen dürfen Sie keine eigenen Speisen und Getränke mitbringen. Wir bereiten Ihnen jedoch für einen fairen Preis frische Getränke und Speisen vor.

    Dürfen Hunde mitgebracht werden?

    Ja, freundliche Hunde sind in unserem Biergarten erlaubt, vorausgesetzt sie zeigen ein angemessenes Verhalten und sind angeleint.

    Entstehen Kosten für die Räumlichkeiten bei Buchungen?

    Ja, es ist eine Servicepauschale zu entrichten.
    • Im Januar 2015 brannte das historische Gebäude komplett ab. Auch dank vieler Spenden konnte die Wabe es wiederaufbauen und teilweise weiter erneuern.
    • Von den insgesamt 14 Schleusenwärterhäusern entlang der Ruhr ist das Wittener Exemplar das letzte erhaltene.
    • Die Wabe organisiert Kultur und Events im Ruhrtal: ruhrtalEvents

Gefördert durch:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.